Weltgebetstag 2024 aus Palästina

Von |06.02.2024|

Weltgebetstag informiert beten - betend handeln Wie jedes Jahr feiern wir am ersten Freitag im März Weltgebetstag, dieses Jahr nach einer Liturgie von christlichen Frauen aus Palästina. Fassungslos hören wir von der aktuellen ungeheuren Gewalteskalation in Israel/ Palästina. In grosser Trauer denken wir an

Erlösung aus der Sklaverei

Von |13.09.2023|

Die biblische Art, Welt zu lesen - Lernhaus In einem gemeinsamen "Lernhaus" soll die bibische Lesart der Welt entdeckt und bewahrt werden. Es gibt Texte mit subversivem und revolutionärem Charakter. Das waren die biblischen Zeugnisse von Menschen und ihren Kämpfen, von Befreiung und vielfältiger

Dämonen und unreine Geister

Von |08.05.2023|

Luzia Sutter Rehmann liest die Evangelien als Nachkriegsliteratur. Sie erzählen von Menschen, die mit Mächten ringen. Diese sind weder besessen, noch verrückt. Sie kämpfen mit ihrer Situation, mit dem, was sie getroffen hat, und wissen nicht mehr ein noch aus. Die Evangelien geben diesen

Musik in biblischer Zeit und biblisches Musikerbe

Von |03.04.2023|

Kein anderes Werk der Weltliteratur hatte einen so großen Einfluss auf das musikalische Leben Europas wie die im alten Orient entstandene Bibel. Der Kurs beleuchtet die spannendsten Facetten dieses bis heute andauernden Kulturtransfers über das Mittelmeer. Eine Denk-, Diskurs-, Sing-, Hör- und Gaumenreise für

Weltgebetstag 2023 aus Taiwan

Von |02.02.2023|

 «Ich habe von eurem Glauben gehört» 平安 «Pîng-an!» «Friede sei mit dir!» So begrüssen uns die Frauen aus Taiwan, die die Liturgie des diesjährigen Weltgebetstages vorbereitet haben. Sie erzählen darin vom landschaftlichen, kulturellen, ethnischen und religiösen Reichtum ihrer Insel, die die portugiesischen «Entdecker» im

Maria Magdalena – Filmvorführung

Von |31.01.2023|

Der Film erzählt die Geschichte von Maria Magdalena, die als weibliche Jüngerin in der Gefolgschaft von Jesus und als Zeugin seiner Kreuzigung, Grablegung und Auferstehung eine der zentralen Figuren der Bibelgeschichte ist. Maria Magdalena verlässt ihr kleines Fischerdorf und ihre traditionell lebende Familie, um

Hoffnung und Widerstand

Von |16.01.2023|

Der Pastoralraum Biel-Pieterlen lädt zu einer zwei- bis dreitägigen Fortbildung in materialistischer Bibellektüre ein. Dazu wird Dr. Kuno Füssel als Referent nach Biel/Bienne kommen. Der Schüler von Karl Rahner und Johann Baptist Metz gilt als Wegbereiter dieser Lektüre im deutschen Sprachraum. Zwei wichtige biblische

In Licht getaucht. Kunst als Auslegerin der Bibel

Von |14.09.2022|

Zuerst die Kunst, dann der Text – das ist die Zugangsweise der Theologin und Künstlerin Anne Marjike Spikerboer. An zwei Abenden schauen wir uns einige Gemälde aus der Kunstgeschichte zum Thema ‚Verkündigung‘ und ‚Elisabeths Besuch bei Maria‘ an und nehmen wahr, wie unterschiedlich sich