Wir weigern uns, Feinde zu sein

Von |09.07.2024|

Vortrag mit Jihan und Daoud Nassar von Bethlehem Die Weigerung, Feinde zu sein, die am Eingang zum Weinberg der Familie Nassar steht, fällt manchmal schwer, wenn wieder ein Abrissbefehl das israelischen Militärs für ein Zelt oder eine Zisterne daher flattert ..., wenn wieder ein

Weltgebetstag 2024 aus Palästina

Von |06.02.2024|

Weltgebetstag informiert beten - betend handeln Wie jedes Jahr feiern wir am ersten Freitag im März Weltgebetstag, dieses Jahr nach einer Liturgie von christlichen Frauen aus Palästina. Fassungslos hören wir von der aktuellen ungeheuren Gewalteskalation in Israel/ Palästina. In grosser Trauer denken wir an

Woche der Religionen: Interreligiöse Tagung

Von |24.08.2023|

Die Tagung lädt ein zum Gespräch über das Friedenspotential von Religionen. Die Tagungsgäste lernen Grundlagen und Methoden der religionsbasierten und interreligiösen Friedensförderung kennen und erfahren, wie sich Religionsgemeinschaften in der Schweiz und weltweit für den sozialen und interreligiösen Frieden einsetzen. Die Tagungsgäste können zudem

Woche der Religionen: « Ma vie est ici, Inch’ Allah »

Von |24.08.2023|

Performance théâtrale et musicale Découvrez l’histoire de trois femmes et de leur lien à l’Islam. Sur la base de témoignages collectés à Bienne, ces personnages d’âges et origines différentes nous présentent un Islam aux traditions culturelles plurielles et vivantes. Pleines d’authenticité et d’énergie, ces

Neugierig auf eine Moschee?

Von |09.05.2023|

Einladung zu Austausch und Gebet ins bosnische Kulturzentrum An der Florastrasse 30a, 2502 Biel Der Runde Tisch der Religionen darf im Namen der bosnischen Moscheegemeinde recht herzlich am 18. Juni zu einemBesuch in ihr Zentrum einladen. Die Gemeinde heisst alle Besucherinnen und Besucher, die

Weltgebetstag 2023 aus Taiwan

Von |02.02.2023|

 «Ich habe von eurem Glauben gehört» 平安 «Pîng-an!» «Friede sei mit dir!» So begrüssen uns die Frauen aus Taiwan, die die Liturgie des diesjährigen Weltgebetstages vorbereitet haben. Sie erzählen darin vom landschaftlichen, kulturellen, ethnischen und religiösen Reichtum ihrer Insel, die die portugiesischen «Entdecker» im