Angebote, die mehr oder weniger regelmässig wöchentlich/zweiwöchentlich/monatlich stattfinden, finden Sie unter regelmässige Veranstaltungen.

Lade Veranstaltungen

Abc der Auferstehung

Donnerstag, 4. März, 19:15 - 21:30

Wie können wir von Auferstehung sprechen?

Die Evangelien buchstabieren durch, was Auferstehung meint, tut, bewirkt. Unbefangen „vermischen“ sie die Ebenen, die wir gelernt haben zu trennen: Die Sprache der Engel durchwirkt den harten Alltag, die Kraft Gottes schimmert in Alltagsverben auf. Und doch: Ist ‚aufstehen‘ dasselbe wie ‚auferstehen‘? Ist die Auferstehung Jesu nicht einzigartig und mit unseren kleinen Auferstehungserfahrungen nicht zu vergleichen? Wie ist es mit den Verstorbenen?
Im Seminar geht es darum, genau zu lesen, Verben zu prüfen und das ABC der Auferstehung kennen zu lernen. Vielleicht verändert das auch unsere Sprache und unser Leben.

Das Seminar wird online via Zoom gehalten. Die Teilnehmenden erhalten den Link zum geschlossenen Online-Raum mit ihrer Anmeldebestätigung. Die Texte werden nach der Anmeldung elektronisch zugestellt.
Es wird empfohlen, sich zu zweit oder dritt abzusprechen und Lerngruppen zu bilden (vor Ort oder online/per Email).

Daten: Donnerstag, 4. | 11. | 25. März, 1. April 2021jeweils 19.15-21.30 Uhr

Literatur:
Luzia Sutter Rehmann, Sabine Bieberstein, Ulrike Metternich, Sich dem Leben in die
Arme werfen. Auferstehungserfahrungen. Gütersloh 2003

Flyer Abc Auferstehung