Angebote, die mehr oder weniger regelmässig wöchentlich/zweiwöchentlich/monatlich stattfinden, finden Sie unter regelmässige Veranstaltungen.

Lade Veranstaltungen

Divers kontrovers! Online-Tagung über Feminismus, Gender und Queer

Freitag, 29. Oktober, 15:30 - Sonntag, 31. Oktober, 13:30

Interreligiöser Diskurs über Feminismus, Gender und Queer
29.–31.10.2021 • Online-Tagung

Was ist der richtige Weg hin zu wirklicher Gleichstellung und welche Auffassung von Geschlecht sollten wir dabei vertreten? Muss Geschlecht als sozial konstruiert verstanden werden, so dass Geschlechterrollen weniger biologische Ursachen haben, sondern vielmehr als kulturell geprägt gelten? Welche theoretischen Ansätze und welche religiöse Praxis eignen sich, die universale Gleichheit von Frauen und Männern einzufordern?
Bleibt eine Sprache der Differenz der Geschlechter unverzichtbar, nicht nur um gesellschaftliche Realitäten angemessen zu beschreiben, sondern vielleicht mehr noch, um ihnen gegenüber eine andere Wirklichkeit in Freiheit visionieren zu können?

Müssen nicht auch die Rechte von Transpersonen, bei denen das bei der Geburt zugewiesene Geschlecht nicht mit ihrem inneren Wissen über die eigene Geschlechtszugehörigkeit übereinstimmt, im Gleichberechtigungskampf berücksichtigt werden? Was bedeutet es, sich heutzutage als Feministin zu bezeichnen?

Als geradezu selbsterklärender Terminus flattert Feminismus durch soziale Netzwerke und Medien, meist ohne näher differenziert und expliziert zu werden. Dabei haben Feminismen sich längst in sehr unterschiedlich ausgerichtete theoretische Ansätze und Strömungen ausdifferenziert. Ziel der Tagung ist es, die diversen gesellschaftspolitischen Ansätze von Feminismus, Gender und Queer miteinander in ein kritisches Gespräch zu bringen und ihre jeweiligen Anliegen, gerade auch vor dem Hintergrund der muslimischen, buddhistischen, christlichen und jüdischen Herkunft unserer Referentinnen, kontrovers zu diskutieren.

Herzliche Einladung!

Tagungsleitung
Hannah Döhnert-Wilkens, Ulrike Eichler, Prof. Dr. Julia Enxing, Prof. Dr. Mira Sievers, Kaja Wieczorek

Hier klicken für den Flyer mit allen Infos und dem Detailprogramm
Anmeldungen sind momentan weiterhin möglich, trotz abgelaufener Frist! (Stand 28.9.21)

ONLINE ANMELDUNG UND PROGRAMM
Online Anmeldung und Programm

Share This Post, Choose Your Platform!