Angebote, die mehr oder weniger regelmässig wöchentlich/zweiwöchentlich/monatlich stattfinden, finden Sie unter regelmässige Veranstaltungen.

Lade Veranstaltungen
Finde

Verstaltungsansicht Navigation

Veranstaltungskategorie

Veranstaltungsorte

Veranstalter

Filter zurücksetzen

Anstehende Veranstaltungen › Nachhaltigkeit

Veranstaltungen Listennavigation

Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen

25. Januar, 19:00 - 21:00

Einladung zum Vorbereitungsabend des Weltgebetstags 2018 Gemeinsam schauen wir uns den Film ‘Tomorrow’ an und lassen uns dazu inspirieren, aufzubrechen und selbst ein Teil der Lösung zu werden.

NORD-SÜD. Globale Verantwortung aus Sicht von Afrika

29. Januar, 19:00 - 21:00

Elísio Macamo, Afrika-Forscher und Soziologe aus Mosambik, ist eine der wichtigsten Stimmen zu Afrika in der Schweiz. Mit provokanten Thesen zeigt er auf, was die Schweiz von Afrika lernen kann, und wie Engagement für Konzernverantwortung Nord-Süd-Beziehungen verändern soll.

Mangel statt Überfluss

7. Februar, 9:30 - 11:00

Die krisenhaften Entwicklungen in der globalen Wirtschaft verstehen und den immer noch verbreiteten Irrglauben an ein unbegrenztes Wirtschaftswachstum hinterfragen.

Ökumenischer Weltgebetstag 2018

2. März, 14:30 - 20:00

In Biel gibt es eine lange Tradition an Weltgebetstags-Vorbereitung. Drei Gruppen stimmen sich jedes Jahr auf die Liturgie anfangs März ein. Sie bereiten sie an verschiedenen Orten vor, gestalten die Feier, wählen die Lieder und setzen sich mit dem aktuellen Land auseinander.

Rosenverkauf für das Recht auf Nahrung

10. März, 9:30 - 12:30

An zahlreichen Orten in der ganzen Schweiz findet jährlich der traditionelle Rosenverkauf statt. Viele Freiwillige verkaufen Rosen für eine symbolische Spende von 5 Franken und informieren über die Arbeit von Fastenopfer, Brot für alle und Partner sein.

Mangel statt Überfluss

2. Mai, 9:30 - 11:00

Die krisenhaften Entwicklungen in der globalen Wirtschaft verstehen und den immer noch verbreiteten Irrglauben an ein unbegrenztes Wirtschaftswachstum hinterfragen.

Mangel statt Überfluss Kopieren

5. September, 9:30 - 11:00

Die krisenhaften Entwicklungen in der globalen Wirtschaft verstehen und den immer noch verbreiteten Irrglauben an ein unbegrenztes Wirtschaftswachstum hinterfragen.

+ Veranstaltungen exportieren