Angebote, die mehr oder weniger regelmässig wöchentlich/zweiwöchentlich/monatlich stattfinden, finden Sie unter regelmässige Veranstaltungen.

Lade Veranstaltungen

Ökumenischer Weltgebetstag 2019

Freitag, 1. März, 14:00 - 20:00

Kommt, alles ist bereit!

Land und Leute von Slowenien sind vielen von uns von Ferienreisen oder durch Radio, Fernsehen und Presse bekannt. Das Land durchlebte eine bewegte Geschichte bis es zur heutigen demokratischen Republik und Mitglied der Europäischen Union wurde. Über 60 % des Landes sind mit Nadel- und Laubbäumen bedeckt und gehören zum Europäischen Naturschutzprogramm Natura 2000. Viele vom Aussterben bedrohte Vogelarten und andere Tiere wie Wolf und Luchs leben in den Bergen.

Das Thema der Liturgie steht in einem Gleichnis aus dem Lukasevangelium 14, 15-24: Darin vergleicht Jesus das Reich Gottes mit einem Gastmahl. Alle eingeladenen Gäste lassen sich entschuldigen; darauf lädt der Gastgeber Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, ein. Was sagen uns die slowenischen Verfasserinnen der Liturgie dazu? Welche Botschaft lesen wir aus dem Gleichnis?

In Biel gibt es eine lange Tradition an Weltgebetstags-Vorbereitung. Drei Gruppen stimmen sich jedes Jahr auf die Liturgie anfangs März ein. Sie bereiten sie an verschiedenen Orten vor, gestalten die Feier, wählen die Lieder und setzen sich mit dem aktuellen Land auseinander. Weltweit bereiten Frauengruppen diesen Tag vor und gestalten ihn in grosser Verbundenheit miteinander. Sie knüpfen an einem Netz aus Gebeten und Liedern in unterschiedlichen Sprachen, aber in der Sorge um die eine, wunderschöne Erde.

In Biel wird der Weltgebetstag an drei Orten gefeiert:

14:30 Evangelisch-methodistische Kirche, Plänkestrasse 17
17:00 Stephanskirche, Gottfried-Ischer-Weg 11
19:00 Bruder Klaus, Aebistrasse 86 | gemeinsam mit den Kindern

Sie sind herzlich eingeladen zu anschliessenden Köstlichkeiten und Kaffee!