Angebote, die mehr oder weniger regelmässig wöchentlich/zweiwöchentlich/monatlich stattfinden, finden Sie unter regelmässige Veranstaltungen.

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was auf dem Spiel steht

12.04.2018, 19:00

Gemeinsam lesen und diskutieren wir das Buch von Philipp Blom

Der Historiker und Autor Philipp Blom sieht die westlichen Gesellschaften vor einer prekären Wahl: radikale Marktliberale einerseits, autoritäre Populisten andererseits. Sie gaukeln uns einfache Lösungen für die globalen Herausforderungen vor.

Nur mit einem illusionslosen, historisch informierten Blick auf die Gegenwart und mit der Überzeugung, dass allen Menschen ein freies Leben zusteht, können wir unsere humane Gesellschaft retten.

 

Jeweils Donnerstag um 19:00
12. + 26. April | 3. Mai | 7. + 21. Juni
Ausnahme: 31. Mai um 17:00

Eine Person aus der Gruppe übernimmt jeweils die Verantwortung für einen Abend (Kapitel die zu lesen sind, Gesprächsbegleitung, persönliche Schwerpunkte, Imbiss)

 

„Was auf dem Spiel steht“ ISBN 978-3-446-25664-4, Hanser Verlag
Bitte das Buch vor dem ersten Treffen selbständig besorgen.

Max. Teilnehmerzahl: 12

Flyer Was auf dem Spiel steht