Interview mit den Studienleiterinnen vom Arbeitskreis für Zeitfragen in der Zeitschrift Neue Wege

Seit über 60 Jahren greift der Arbeitskreis gesellschaftlich relevante Themen auf und bietet Begegnungsräume, um auch Menschen oder Gruppen am Dialog teilhaben zu lassen, die sonst kaum zu Wort kommen.

Manchmal nachdenklich, manchmal aufmüpfig, den Dialog leben, (kritische) Fragen und auch mal Forderungen stellen, sich in Debatten einmischen, Antworten suchen und finden. Von der Arbeiter*innenbewegung zu Frauenrechten, von der Theologie zum Interreligiösen Dialog, spirituell, theologisch, gesellschaftlich oder politisch: Die Themen waren und sind vielfältig und zeigen über die Jahrzehnte, welche Zeitfragen die Menschen beweg(t)en. Gesellschaftlich und politisch Verantwortung übernehmen, an der Meinungsbildung mitwirken und immer wieder neue Themen aufgreifen halten den Arbeitskreis seit 65 Jahren lebendig.

Das Interview können Sie hier lesen.