#Seebrücke: Mahnwache auf dem Zentralplatz Biel | 30.8.18

Weil es um Menschen geht!

851 Menschen sind alleine im Juni und Juli 2018 im Mittelmeer ertrunken.

Wir appellieren an alle, das Sterben von Flüchtenden nicht einfach hinzunehmen. Mit einer Mahnwache bringen wir unsere Trauer um die Ertrunkenen und unsere Wut über die ausbleibende Rettung zum Ausdruck.

Als Teil der #Seebrücke fordern wir von der Politik:
• sichere Fluchtwege
• eine Entkriminalisierung der Seenotrettung
• eine menschenwürdige Aufnahme der Personen, die fliehen mussten oder noch auf der Flucht sind

Bringt blaue Tücher & Stoffe um ein Meer für die Menschlichkeit auszubreiten.

Organisator*innen

Verein FAIR.
Stand up for refugees
Seebrücke – Schafft sichere Häfen

Unterstützer*innen

Reformierte Kirche BielBienne
Katholische Kirche BielBienne
Katholische Kirche Seeland
Multimondo
Arbeitskreis für Zeitfragen
Stillekreis
SP Biel – PSR Bienne
SP Nidau
Passerelle, mouvement citoyen biennois – In Bewegung für Biel
JUSO JS Bielingue
Grüne Biel / Les Verts Bienne
PdA Biel / POP Bienne
Solidarität auf See
TFFG – Täuferisches Forum für Frieden und Gerechtigkeit

(Die Veranstaltung ist bewilligt)

**** Francais ****

851 personnes se sont noyées en Méditerranée rien qu’en juin et juillet 2018.

Nous appelons tout le monde à ne pas se contenter d’accepter la mort des réfugiés, mais à exprimer notre chagrin pour les noyés et notre colère face à l’absence de secours en mer.

Dans le cadre du Mouvement #Seebücke que nous exigeons de la politique :
• des routes migratoires sûres
• La dépénalisation du sauvetage en mer
• un un accueil humain de ceux qui fuient
ou sont encore en fuite

(L’événement est approuvé)