compass empfiehlt

Evangelischer Theologiekurs – Letzte freie Plätze, jetzt anmelden!

Montag, 16. September, 0:00 - Dienstag, 15. Oktober, 0:00

Klimademo in Bern und Earth Strike-Tag

Samstag, 28. September, 13:30 - 17:00

World Café Jeunesse 2019

Donnerstag, 3. Oktober, 19:00 - 21:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:00 Uhr am 24.10.2019

Eine Veranstaltung um 15:00 Uhr am 03.11.2019

Quartier Nouveau – Utopie statt Agglolac!

Freitag, 4. Oktober, 18:00 - 22:00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 18:00 Uhr am 29.10.2019

Freude herrscht…

Dienstag, 15. Oktober - Sonntag, 27. Oktober

Kernbereiche

Frauen und Gesellschaftsfragen

Gleichberechtigung fällt nicht vom Himmel - sie muss erkämpft werden. Der Arbeitskreis für Zeitfragen setzt sich mit Frauen* für Frauen* ein - auf vielfältige Weise, in immer neuen Projekten.

Flucht und Asyl

Zukunftsstadt Biel – dieser hohe Anspruch soll auch für die Menschen auf der Flucht gelten. Damit dies möglich wird, sind wir gefordert: Behörden, Kirchen und religiöse Gemeinschaften, Freiwillige und Menschen auf der Flucht. Biel soll eine Willkommensstadt und Zukunftsstadt sein.

compass Blog

Freude herrscht…

…denn die Kameruner Delegierten aus der Partnerschaft Biel – Bafut können nun tatsächlich vom 15. - 27. Oktober in die Schweiz kommen. Nach etlichen Wochen banger Unsicherheit ob sie das Besuchervisum erhalten würden, war die Freude über die Visumszusage für die drei Frauen und drei Männer der Delegation aus der Partnergemeinde Bafut überschwänglich gross.

  • Franziska Schutzbach am 14. Mai 2019 in Biel (copyright Susanne Hosang)

Interview mit Franziska Schutzbach zu den nationalen Wahlen im Herbst

Am 17. September, 19.00, hält Franziska Schutzbach eine Lesung zu ihrem Buch "Rhetorik der Rechten", im Haus pour Bienne. Der Arbeitskreis für Zeitfragen, der den Anlass organisiert, hat die Buchautorin und Feministin im Vorfeld getroffen und wollte von ihr wissen, was sie von den nationalen Wahlen 2019 erwartet.

Die Utopie ist nichts anderes als ein gesellschaftlicher Kompass – nicht um anzukommen, sondern um loszugehen.

Ulrike Guérot